Teilnahmebedingungen

Die Bärgluft GmbH ist für das Management (Auslosung, Benachrichtigung der Gewinner, Versand der Preise) der MountainTrophy verantwortlich.

Mit der Teilnahme akzeptiert der Benutzer diese Teilnahmebedingungen:

Datenschutz

Die Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung für die MountainTrophy.

Ablauf

Die MountainTrophy beginnt am 1.01. des jeweiligen Kalenderjahres und endet am 31.12. des jeweiligen Kalenderjahres. Auf allen Trails der MountainTrophy wird jeweils der schnellste Läufer und die schnellste Läuferin mit der MountainTrophy ausgezeichnet. Zudem wird ein Preis unter allen Teilnehmern der einzelnen Trails verlost. Mehrfachgewinne sind möglich, wenn Läufer verschiedenen MountainTrophy Trails besuchen. Lediglich innerhalb einer Verlosung sind Mehrfachgewinne ausgeschlossen.

Gewinnbenachrichtigung & Versand

Alle Gewinner werden über ihren Gewinn innerhalb von 6 Werktagen nach der jeweiligen Verlosung per E-Mail an die von ihnen bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt. Der Gewinnversand erfolgt innerhalb weiterer 14 Werktage an die vom Teilnehmenden bei der Registrierung angegebene Postanschrift. Für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten sind die Teilnehmenden verantwortlich.

Teilnahme

Teilnehmen dürfen alle ohne Einschränkung. Die MountainTrophy ist eine Veranstaltung, bei der es vor allem um die Teilnahme an sich geht. Mitmachen kommt vor dem Gewinnen. Die Teilnehmenden sind verpflichtet, eine eigene Versicherung abzuschliessen, welche Schäden eines Unfalles während des Rennens deckt. Ebenso sind Teilnehmende verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung, die Schäden an Drittpersonen während des Rennens deckt, abzuschliessen.

Sonstiges

Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zur MountainTrophy sind an MountainTrophy.com zu richten. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Die MountainTrophy behält sich das Recht vor, den Wettkampf aus wichtigen Gründen abzubrechen. Ein Abbruch aus wichtigem Grund kann insbesondere dann erfolgen, wenn eine ordnungsgemässe Durchführung der MountainTrophy aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht mehr gewährleistet werden kann. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.